Bei der Aktion – Stempeln geht es darum eine gewisse Zeit in die Vergangenheit zurück zu gehen und zu schauen ob die Bücher die man zu der damaligen Zeit gelesen hat noch präsent sind, oder nicht. Mindestzeit ist dabei 1 Jahr. Den Werdegang und die Bedingungen der Aktion und die Idee könnt ihr übrigens hier nachlesen. Weitergeführt wird die Aktion von Favola , die auch immer ganz liebe Erinnerungsmails schickt. ❤

Juni

Im Juni 2015 habe ich 2 Bücher rezensiert und 1 als Quickie verarbeitet.

Was ne Flaute. o.O

9783764504847_Cover

 

 

 

 

 

Robin Gold – Die Liste der vergessenen Wünsche –  Zur Rezension – 3 Sterne

Ich weiß hier exakt noch, dass es darum ging eine alte Liste zu erfüllen. Und dann hörte es auch schon auf. Selbst das Lesen der Rezension brachte da nicht allzu viel zurück. Aber ich hab ja schon geschrieben, dass ich nicht so ganz begeistert war. ^^

2015-06-08 17.00.23

Judith Arendt – Sündenbock – Zur Rezension – 4 Sterne

Hier erinnere ich mich auch nicht so detailliert (das mit dem Pärchendrama hatte ich zum Beispiel vergessen), aber grob genug um es als „Erinnerung“ zu zählen. Der Fall ist mir noch ziemlich präsent und an Ruth erinnere ich mich natürlich auch. Ich habe leider auch nicht vergessen, dass es wohl keine Fortsetzungen gibt. Und das finde ich wirklich, wirklich schade. Ich meine mich auch zu erinnern, dass einer ihrer Mitschöffen einfach nur ein richtiges Arschloch war… ^^

Dani Atkins – Die Achse meiner Welt – Zum Quickie – 3 Sterne

Hier sind meine Erinnerungen am deutlichsten und ich weiß auch noch ganz genau was mich so gestört hat. Natürlich kann ich mich darüber jetzt nicht ausgiebig auslassen, aber es würde mich auch immer noch stören. Trotzdem war es natürlich bewegend. (Das Buch steht übrigens noch hier, sieht nahezu aus wie neu und würde für 3€ + Porto gerne den Besitzer wechseln. ;))

11:13. Immer noch Erinnerungen voraus. ❤

Advertisements