Die Monatsaufgabe im März: Bekommt im März nur Bücher, die auch im März 2016 erscheinen. Das schließt ALLE Bücher mit ein, egal wie sie den Weg zu euch finden.

Ob ich mir das Extralos im März ergattern kann werden wir sehen. Das dürfte in erster Linie davon abhängig sein worauf ich Lust habe und ob mich in der Bibliothek spontan etwas sehr reizt. Wir werden sehen. Nach wie vor ist mir meine Lese- und Bloglust erst mal wichtiger. 🙂

Das hab ich hier so schön vor mich hin geschrieben und dabei völlig vergessen, dass ich ja noch ein Paket auf der Reise hatte. Das wusste ich beim Erstellen des Artikels natürlich schon. Damit hatte sich das dann auch schon erledigt 😀 Die Monatsaufgaben und ich werden wohl einfach keine Freunde 😀

Der März zeichnete sich dadurch aus, dass ich immer hart an der Grenze zum „Scheitern“ stand… Wann immer ich meinen Abbau von 2 erreicht hatte, trudelten von irgendwo Bücher ein. Die Bücher von Tialda, die sie mir ursprünglich noch ankündigen wollte, die dann aber plötzlich einfach da waren… das Buch aus der Onleihe, dass ich vor Wochen schon vorbestellt hatte und mit dem ich gar nicht mehr gerechnet habe… und meine erste NetGalley-Bestätigung. Nachdem mich das „professionelles Profil erstellen“ erst mal nachhaltig verstört hat… habe ich echt nicht damit gerechnet direkt die erste Anfrage auch zu bekommen! Da kann ich ja nur von Glück reden, dass am Dienstag bei den Leserunden zu „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ und „Wer war Alice?“ die Losfee nicht auf meiner Seite war! Zwar möchte ich trotzdem beide Bücher dringend lesen, aber immerhin zerstören sie mir nicht den März. 😀

Rein zeitlich war es dann eigentlich kein Problem als „Show me, Honey!“ bestätigt wurde, doch leider zogen sich dann irgendwie alle angefangenen Bücher wie Kaugummi und es wurde echt mühsam…. Mein „Glück“ war… dass das Buch dann plötzlich einfach zu Ende war… o.O Gut für den Sub Abbau. Mies für die Story.

Gelesen (9):
Kami Garcia & Margaret Stohl – Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe
Lotte Minck – Tote Hippe an der Strippe
J.R. Ward – Blutlinien
J.R. Ward – Vampirträume
J.R. Ward – Racheengel
J.R. Ward – Blinder König
Angela Marsons – Silent Scream
Arne Dahl – Gier
Luca Winter – Show me, Honey!

Erhalten (7):
Derek Landy – Skulduggery Pleasant #2 – Playing with fire (Medimops)
Derek Landy – Skulduggery Pleasant #5 – Mortal Coil (Medimops)
C.S. Lewis – Narnia #7 – Der letzte Kampf (Medimops)
Spencer Quinn – Bernie & Chet – Ein Hundekrimi (Tialda)
Astrid Plötner – Traue keinem Mörder (Tialda)
Jennifer Niven – All die verdammt perfekten Tage (Onleihe)
Luca Winter – Show me, Honey! (NetGalley)

Im Endeffekt habe ich 2 Bücher weniger gelesen als im letzten Monat. Und das obwohl es so viele Lesenächte gab… *g* Lag vermutlich daran, dass ich mit den meisten Bücher so meine Schwierigkeiten hatte… Müsste ich ein Monatshighlight auswählen, wäre es definitiv „Silent Scream“. Das ließ sich super einfach weglesen und hat wirklich einfach nur Spaß gemacht. Auch „Tote Hippe an der Strippe“ lief noch ganz gut…

Der Rest war immer auch irgendwie anstrengend. Ein weiteres Highlight, wenn auch nicht inhaltlich (also es war nicht schlecht, aber nicht so gut wie „Silent Scream“ ;)): Gier! Ich habe es nach 3! Jahren endlich beendet. Dafür musste ich ein wenig mit Hörbuch und Printversion tricksen, aber im Endeffekt bin ich durch und durchaus gewillt die Reihe weiter zu verfolgen. Ob als Print oder als Hörbuch weiß ich noch nicht. Meine Bibliothek hat zum Glück beides verfügbar. 🙂

Zum Abschluss noch ein wenig Statistik:

Ich habe es auch diesen Monat geschafft über 20 Artikel zu veröffentlichen. Das entspricht meinem Vorhaben von mindestens 3 Artikeln pro Woche und stellt mich damit ziemlich zufrieden. *g*

Außerdem sorgen die regelmäßigen Beiträge dafür, dass auch ihr euch vermehrt. ❤
Schon jetzt habe ich 1/3 der Besucherzahlen vom letzten Jahr erreicht. Mehr als 1/3 der Klicks. Etwa 300 Besucher pro Monat. Hier auf dem Blog ist das für mich echt viel… auf dem privaten Blog sind es diesen Monat doppelt so viele, obwohl ich nur einen einzigen Artikel veröffentlicht habe. 😀

Auch in Monat 3 nach dem Entschluss das hier alles intensiver zu machen, habe ich da immer noch echt Spaß dran… und ich freue mich sehr, dass es so honoriert wird.

Danke ❤

Advertisements