Bei der Aktion – Stempeln geht es darum eine gewisse Zeit in die Vergangenheit zurück zu gehen und zu schauen ob die Bücher die man zu der damaligen Zeit gelesen hat noch präsent sind, oder nicht. Mindestzeit ist dabei 1 Jahr. Daraus erschließt sich dann natürlich auch, dass es erst Sinn macht, wenn der Blog mindestens 1 Jahr alt ist..

Den Werdegang und die Bedingungen der Aktion und die Idee könnt ihr übrigens hier nachlesen. Weitergeführt wird die Aktion von Favola , die auch immer ganz liebe Erinnerungsmails schickt. 

Krass viel Verspätung. Wieder in den Entwürfen vergessen. -.- Aber da er nun mal fast fertig war, wird er auch veröffentlicht. Auch unabhängig vom Sammelpost. ^^

Im Dezember 2014 habe ich 4 Bücher rezensiert. \o/ Das Ergebnis ist für mich etwas überraschend.

Adriana Popescu – Versehentlich verliebt –  Zur Rezension – 5 Sterne

Oha. War am Flughafen, oder? So oder so ähnlich war gerade meine erste Reaktion. Ich erinnere mich so gut wie gar nicht. Ich weiß nur dass ich das Buch sehr gut fand… und die Protagonisten mochte. Und jetzt beim Lesen der Rezension denke ich mir „Och jor… könnte man noch mal lesen.“ Aber so vom Inhalt ist einfach nichts mehr da. o.O

Anne Sonntag – Eigentlich Liebe – Zur Rezension – 4 Sterne

Am ehesten hab ich mich noch daran erinnert, dass ich zunächst ein fehlerhaftes Buch hatte. Sonst keine Erinnerung. Hochzeit. Verwirrungen. Ja.. aber mehr? Nein. Aber ich fand es wohl ganz okay. *g* 

Carina Bartsch – Kirschroter Sommer & Türkisgrüner Winter – Zur Rezension – 3,5 Sterne

Auch hier erinnere ich mich hauptsächlich an störende Faktoren. Ich weiß noch, dass ich dachte, dass man es auch hätte kürzer fassen können. In ein Buch. Und dass es das ein oder andere (überflüssige) Drama zu viel gab. Besonders eine kleine „Nebenstory“ stieß mir ziemlich sauer auf. Ach ja… und der Monolog. /o\

John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter – Zur Rezension – 4 Sterne

Hier erinnere ich mich am deutlichsten. Vielleicht weil ich es gelesen und danach noch mal gehört habe. Ich wollte auch den Film schauen, aber ob ich das wirklich getan habe weiß ich gerade gar nicht mehr. Vielleicht sollte ich es noch mal tun.. nach ein paar Minuten wüsste ich es ja dann vermutlich. ^^ Aber an die Story erinnere ich mich natürlich auch so. Auch daran, dass ich schon auf der ersten Seite lachen musste, weil Hazel so einen schönen Galgenhumor hat.

Advertisements