Vorhin lag ich in der Badewanne und hatte „Gute Nacht“ von Sophie Andresky in der Hand. Es sind nur noch etwa 30 Seiten, aber ich habe dieses Buch schon vor langer Zeit begonnen. (Der Bestellstatus im Bloggerportal sagt Anfang März *seufz*)

Jedenfalls kam mir dabei die Idee eine Liste zu erstellen. Dass sie so lang werden würde hat selbst mich jetzt überrascht und durchaus auch erschrocken. Ich habe wohl ein größeres Problem als ich dachte…

Derek Landy – Skulduggery Pleasant – Sabotage im Sanktuarium (Hörbuch)
Erik Axl Sund – Narbenkind (Hörbuch)

J.K. Rowling – Harry Potter and the chamber of secrets
Derek Landy – Skulduggery Pleasant – Apokalypse, WoW!
James Oswald – Asche zu Asche, Blut zu Blut
Lotte Minck – An der Mordseeküste
Lena Klassen – Wach
Alan Bradley – Mord im Gurkenbeet

Arne Dahl – Gier
Heike Makatsch – Keine Lieder über Liebe
Sascha Bors – Papa, ich geh zum Zirkus

11. Die Liste umfasst 11 Titel. 11 angefangene und bisher nicht beendete Bücher. Uff.

Die unteren 3 sind schon sehr, sehr lange angefangen. So lange, dass ich da jetzt auch nur dran gedacht habe, weil sie hier auf dem Schreibtisch stehen bzw. weil ich beim Tolino blättern dran vorbei geblättert habe… So lange angefangen, dass ich definitiv vorne anfangen müsste weil ich schon gar nicht mehr weiß wo ich war (Lesezeichen verwende ich ja irgendwie auch nicht so oft *hust*) und schon gar nicht was passiert ist. Keins davon würde ich definitiv niemals lesen wollen… (Da gibt es eins das hab ich schon gar nicht mehr mitgezählt… Auf Seite 30 abgebrochen.. mehrfach versucht.)

Auch schon quasi ewig angefangen: Narbenkind.
Das ist eigentlich mit am traurigsten, weil ich Krähenmädchen so unglaublich gut fand. Ich habe „Narbenkind“ seit Anfang April und war irgendwo im ersten Drittel. Jetzt werde ich noch mal anfangen müssen, weil die Geschichte so dicht ist, dass das unmöglich funktionieren kann…

„Asche zu Asche, Blut zu Blut“ liegt hier ähnlich lange. Auch da habe ich 2/3 gelesen bevor es so absurd wurde, dass es mich aufgeregt hat und ich es zur Seite gelegt habe. Ich werde es wohl einfach zu Ende lesen. Bald. Auch wenn da sicher einiges an Details verloren gegangen ist…

Das oben erwähnte „Gute Nacht“ habe ich immerhin bald durch. Das werde ich dann auch ziemlich feiern… 😉 Ähnlich bald habe ich „Sabotage im Sanktuarium“ (Band 4) durch. Vermutlich werde ich dann aber nahtlos mit dem Folgeband (5) anfangen, weil das Serienende (9) mittlerweile erschienen ist und ich es bald lesen will. Damit ist also nichts gewonnen. ^^

„An der Mordseeküste“ habe ich heute früh angefangen, weil ich einfach unglaublich Bock drauf hatte. Da es nicht für die Wanne geeignet ist (Tolino halt ^^) besteht zumindest die Hoffnung, dass ich die anderen Bücher bald noch parallel lese.

„Wach“, „Mord im Gurkenbeet“ und „Apokalypse, WoW!“ liegen jetzt noch nicht so lange hier… aber zumindest beim letzten (Büchereibuch) habe ich etwas Zeitdruck. ^^

Und dann fragt mich auch noch Nadine Erdmann ob ich Lust habe auch den 3. Teil ihrer Fateful Future Reihe zu lesen. Aber natürlich hab ich!

Ihr seht… ich hab ein echtes Problem.
Mit der Liste der gelesenen und nicht rezensierten Büchern fang ich besser gar nicht erst an. 😉

Advertisements