2015-09-15 19.54.01Autor: Adriana Popescu
Titel: 5 Tage Liebe
Reihe: /
Genre: Roman
Seitenzahl: 298 Seiten

Das Buch ist von Adriana Popescu selbst verlegt worden und kann hier erworben werden. 

Cover: Ich bin zwiegespalten. Einerseits gefällt mir die Schlichtheit. Anderseits finde ich die beiden Personen, ihre Positionen, Mimik und ihr „Verhalten“ einfach nicht stimmig.

Inhalt:
Jonas Fuchs – charmant und etwas schräg – ist Dauersingle. Die Sache mit der Liebe? Hat er längst aufgegeben. Bis er für den Junggesellenabschied seines besten Freundes die Stripperin Maya engagiert – und sich Hals über Kopf in sie verknallt. 

Die Liebe zur bezaubernd frechen Maya hat jedoch einen Haken: Gegen Bezahlung tanzt Maya nicht nur für Männer. Sie schläft auch mit ihnen. Und sie ist überzeugt – wirklich große Liebesgeschichten enden nach 5 Tagen. Jonas setzt alles daran, Maya das Gegenteil zu beweisen. Doch dann kommt der 6. Tag.

Was passiert nach der Liebe auf den ersten Blick?
Eine ehrliche, berührende, durch und durch romantische Geschichte über die wahre Liebe und das echte Leben.

Fazit:
Mhm! Es ist erst eine Woche her, aber viel hängengeblieben ist nicht. Ich kann nicht mal mehr sagen ob ich die Protagonisten jetzt sonderlich mochte oder sie mich irgendwie genervt haben. Ich müsste jetzt wirklich sehr viel im Buch herum blättern um mich wieder zu erinnern und das ist… schade. Denn ich mag Popescu-Bücher. Hier habe ich jedoch das Gefühl, dass es irgendwie noch unrund ist. Zwar ist der realistische Umgang mit Leben und Liebe schon da, driftet aber irgendwann in eine „gewöhnliche Schnulze“ ab. Das klingt jetzt vielleicht härter als es gemeint ist, denn trotz allem ist es kein schlechtes Buch bei dem man die ganze Zeit die Hände überm Kopf zusammen schlagen möchte. Aber der Zauber den „Lieblingsgefühle“ ausgelöst hat ist nicht da.

Ob es jetzt fair ist ein Buch einer Autorin immer wieder mit ihrem „Meisterwerk“ zu vergleichen? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich Layla und Tristan nicht vergessen werde, während ich hier nach nur wenigen Tagen bereits nachlesen musste wie die Protagonisten jetzt hießen.

Es lässt sich gut lesen. Es ist interessant. Ich habe es in einer Nacht gelesen und es ist gute, kurzweilige Unterhaltung. Aber weder hat mich jetzt irgendein Zitat sehr gefesselt, noch werde ich mich lange an dieses Buch erinnern. 

Bewertung:  2013-12-09 19.31.462013-12-09 19.31.462013-12-09 19.31.46,

Ich denke als Popescu-Fan sollte man es trotzdem gelesen haben.

Challenges:
ABC – Challenge: Buchtitel
Challenge der Gegenteile: Grüne Seite – Selbstverlegt

 

Advertisements