Tja… da hab ich zwar wieder angefangen zu lesen und tue das sogar immer noch – wenn auch nicht sooo viel – aber kann einfach nicht mehr schreiben… 

Besonders bedrücken mich die Rezensionen die schon so lange darauf warten geschrieben zu werden. „Panem – Flammender Zorn“ (Februar), „Smaragdgrün“ (Juni), „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ (auch Juni) und ganz aktuell dann auch noch „28 Tage lang“. Je länger es her ist, desto mehr Bauchschmerzen bereitet es mir, einfach weil ich mich auch nicht mehr so wirklich daran erinnere. Ich hab schon überlegt bei den ersten 3 so etwas wie Kurzmeinungen zu schreiben, vor allem weil es da ja wirklich viele Rezensionen zu gibt, aber der Perfektionist in mir kommt damit dann nicht so wirklich klar. Panem müsste ich fast nochmal lesen um mich überhaupt an Details zu erinnern die über „Ja, gefällt mir.“ hinaus gehen. Mein Hirn hat das mit dem Langzeitgedächtnis echt nicht drauf… 

Auch die Hörbücher die ich in der Zwischenzeit gehört habe, beschäftigen mich ein wenig. Wieder steht mir der Perfektionismus im Weg. Einfach so erwähnen geht ja nicht… Maeh… Kopf -> Wand.

Und selbst der Artikel hier schmorrte jetzt 2 Tage… weil ich überlegen musste ob ich irgendwas noch schreiben möchte… 😉

Advertisements