Die liebe Tialda von Bibliofeles hat ja durchaus immer sehr gute Ideen, nicht?
So auch diesmal. Sie ruft dazu auf ein Buch zu lesen. Quasi. Aber nicht um nur dieses Buch gelesen zu haben, sondern über darüber zu schreiben und vor allem um das Thema bewusster zu machen. Um es in den Fokus zu rücken um zu zeigen:

DAS IST SO! DAS PASSIERT GENAU JETZT! ÜBERALL!

Worum geht es? 

Um „Deutschland misshandelt seine Kinder“ von Michael Tsokos und Saskia Guddat.

Wie ihr hier in dem ursprünglichen Artikel von Tialda lesen könnt bin ich zu spät dran um euch zur Teilnahme aufzurufen. 😉

Aber vielleicht habt ihr das Buch ja auch so bei euch liegen. Oder es interessiert euch und ihr besorgt es euch. Und vielleicht wollt ihr dann auch darüber schreiben. Und es veröffentlichen. Oder ihr verlinkt einfach die Aktion. Einfach so. Ohne was davon zu haben. Denn auch ein „Huch, da gibt es ein Buch darüber und vllt. ist es ja wirklich wichtig.“ reicht schon aus. Vielleicht denkt ihr jetzt auch nur ein wenig darüber nach.

Es geht ums hinsehen. Ums bemerken. Um vielleicht mal darauf achten was im Nachbarhaus so los ist. Um Bewusstsein.

Nicht um ein freies Leseexemplar.

Selbst wenn es das schlechtes Buch auf diesem Planeten sein sollte. Es wird sicherlich etwas bewegen. Irgendwie. Einfach nur weil es da ist.

Und zum Abschluss: Die Teilnehmer.
Ihr seht, bis das Buch hier auftaucht wird es noch dauern. Aber egal. Ihr wisst jetzt wenigstens schon mal Bescheid 😉

Advertisements